Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 50 (2020), Nr. 1     30. Jan. 2020
Quintessenz Team Journal 50 (2020), Nr. 1  (30.01.2020)

Seite 27-31


Das WIR im Team
David, Sybille
Der Mensch als soziales Wesen kann ohne andere Menschen nicht leben. Wir werden ja nicht fertig geboren, sondern müssen als Baby und Kleinkind erst einmal lernen, sich in der Welt zurechtzufinden. Schon beim Baby bilden sich durch die enge Interaktion mit Bezugspersonen im Gehirn Verschaltungen zwischen Nervenzellen, aus denen sich das sogenannte Bindungssystem entwickelt. Durch diese Bindung an andere Menschen entstehen Liebe, Wärme, Geborgenheit und nicht zuletzt auch Vertrauen. Im späteren Leben erwächst daraus das Gefühl der Zusammengehörigkeit, das für viele Menschen ein Wohlgefühl ist.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export