Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 50 (2020), Nr. 1     30. Jan. 2020
Quintessenz Team Journal 50 (2020), Nr. 1  (30.01.2020)

Seite 14-19


Fit für die Zukunft durch strukturierte Praxisorganisation
Was kann, was soll, was muss?
Lehmann, Silke
Die Organisation einer Zahnarztpraxis ist vor allem eines: vielseitig. Der Fokus der Praxis sollte auf die Bedürfnisse der Patienten und die Wirtschaftlichkeit der Praxis ausgerichtet sein. Es gibt aber noch weitere Anforderungen an die Verwaltung, die "nebenbei" organisiert werden müssen. Natürlich ist das bei der Fülle der Anforderungen einfacher gesagt als getan. Es geht zunächst einmal darum die Forderungen des Gesetzgebers an die Zahnarztpraxen zu erfüllen. Ist dieser Bereich in Ihrer Praxis verlässlich geregelt, lässt es sich schon ganz entspannt in die nahe Zukunft blicken, da Sie keine Bedenken vor behördlichen Begehungen oder evtl. aufkommenden rechtlichen Auseinandersetzungen haben müssen. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere organisatorische Instrumente, die Ihnen den Weg in die Zukunft erleichtern und der Praxis helfen sich zu verbessern und an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Allem voran das Qualitätsmanagement (QM).
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export