Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 11     27. Nov. 2019
Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 11  (27.11.2019)

Seite 588-590


Anspruch auf halbe Urlaubstage?
Zurstraßen, Arno
In vielen Praxen ist es üblich, einzelne Urlaubstage zur Freizeitgestaltung zu nehmen, also z. B. zur Verlängerung eines Wochenendes. Mitunter stellt sich auch die Frage, ob man auch halbe Urlaubstage nehmen kann, denn ausdrücklich untersagt ist dies durch das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) nicht. Nach einer aktuellen Entscheidung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Baden-Württemberg sind solche Urlaubsanträge aber vom Gesetz nicht gedeckt (LAG Baden-Württemberg, Urteil vom 06.03.2019, Az.: 4 Sa 73/18).
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export