Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 11     27. Nov. 2019
Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 11  (27.11.2019)

Seite 550-552


Zahnarzt auf Rädern
Prophylaxe in Pflegeeinrichtungen
Graw, Nicole
Mit dem Einzug in ein Senioren- oder Pflegeheim stellen ältere Menschen vielmals ihre Zahnarztbesuche zur Vorsorge ein. Zunehmende Einschränkungen der Mobilität, Krankheit oder Demenz können hierfür verantwortlich sein. Senioren weisen eine signifikant schlechtere Zahn- sowie Mundgesundheit auf als die gesamten übrigen Altersgruppen. Dieses überaus wichtige Ergebnis der 5. Mundgesundheitsstudie bedeutet, dass bei älteren Menschen zukünftig der Fokus in der Vorsorge liegen sollte. Deutschlandweit gibt es ca. 12.500 Altenheime und die Hälfte hatte im letzten Jahr keinen Besuch vom Zahnarzt. Denn nur etwa 5 % der Zahnärzte möchten aufgrund der Belastung und Konfrontation mit dem Altern im Seniorenheim tätig sein.
Vorbild: In Baden-Württemberg gibt es ein flächendeckendes Betreuungskonzept für Zahn-, Mund-, sowie Zahnersatzpflege (AKABeBW): 41 Senioren-und Behindertenbeauftragte und ca. 920 Betreuungszahnärzte.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export