Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 5     16. Mai 2019
Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 5  (16.05.2019)

Seite 282


Wissensreihe "Next Level Prophylaxe"
Die Geschichte der Mundhygiene
Seit Beginn der Menschheitsgeschichte wird Mundhygiene in verschiedenen Kulturkreisen praktiziert. In der Steinzeit erfolgte die Zahnreinigung mittels sogenannter Kauhölzer. Im alten Ägypten wurde etwa die "Waschung des Mundes" mit dem Saft zerriebener Minze angeordnet. Auch in der Antike wurde Zahnpflege betrieben: Bereits um 400 v. Chr. empfahl Hippokrates die Zahnpflege als Prophylaxe. Im mittelalterlichen Europa gingen Zahnschmerz-Geplagte zum "Zahnbrecher". Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit den Anfängen der modernen Medizin wurde das Zeitalter der Prophylaxe eingeläutet.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export