Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 5     16. Mai 2019
Quintessenz Team Journal 49 (2019), Nr. 5  (16.05.2019)

Seite 260-262


Strahlenschutz, genau durchleuchtet
Wo liegen die Gefahren? Welche Prinzipien gelten? Was ist in der Praxis zu beachten?
Brandl, Jessica
So hilfreich verschiedene Röntgentechniken sind, provozieren sie doch immer wieder Fragen zum Strahlenschutz für Patienten und Personal. Ganz darauf verzichten kann man nicht, denn ohne bildgebende Verfahren kommt die moderne Zahnmedizin in Diagnostik und Behandlung schlicht nicht mehr aus. Intraorale Kleinbildaufnahmen, Orthopantomographie (OPG) und zunehmend digitale Volumentomografie (DVT) - als dreidimensionale Unterstützung in Chirurgie, Implantologie und Endodontologie - gehören zum Standard. Das sind schon mal gute Gründe, das Thema Röntgen und Strahlenschutz genau zu durchleuchten.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export