We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Team-Journal
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Quintessenz Team Journal 48 (2018), No. 11     23. Nov. 2018
Quintessenz Team Journal 48 (2018), No. 11  (23.11.2018)

Page 644-645, Language: German


Arbeitnehmer sollten ihr Recht zur Formulierung des Arbeitszeugnisses rechtzeitig wahrnehmen
Zurstraßen, Arno
In einem Arbeitszeugnis muss eine aussagekräftige Beschreibung der Aufgaben des Arbeitnehmers enthalten sein sowie eine Bewertung der Leistungen. Als Abschluss wird zumeist eine warmherzige Bedauerns- und Wunschformel angefügt. Zudem sollte das Datum der Ausstellung des Zeugnisses der Ausscheidenstag sein, d. h. der letzte Tag des Arbeitsverhältnisses.