Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 48 (2018), Nr. 7-8     10. Aug. 2018
Quintessenz Team Journal 48 (2018), Nr. 7-8  (10.08.2018)

Seite 443-444


Arbeitgeber haben keinen Anspruch auf Bekanntgabe der privaten Mobilfunknummer ihrer Mitarbeiter
Zurstraßen, Arno
Das LAG Thüringen hat mit Urteilen vom 16.05.2018 (Az.: 6 Sa 442/17 und 6 Sa 444/17) entschieden, dass Arbeitnehmer im Regelfall nicht verpflichtet sind dem Arbeitgeber ihre private Handynummer anzugeben, denn dann besteht die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber seine Mitarbeiter fast immer und überall erreichen könnte und der Arbeitnehmer nicht zur Ruhe kommen könne. Dies ist nach Auffassung des Gerichtes eine unzulässige Persönlichkeitsrechtsverletzung.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export