Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 48 (2018), Nr. 6     22. Juni 2018
Quintessenz Team Journal 48 (2018), Nr. 6  (22.06.2018)

Seite 327-331


Frühkindliche Karies vermeiden
Kesler, Helmut
Nach den Präventionszielen der Bundeszahnärztekammer sollen im Jahr 2020 80 Prozent der 6-Jährigen kariesfrei sein. Auf der einen Seite zeigt die 2017 veröffentlichte fünfte Mundgesundheitsstudie (DMS V), dass sich die Mundgesundheit von 12-jährigen Kindern im Vergleich zur DMS IV noch einmal verbessert hat. Doch zeigen leider auch die neuesten DAJ-Untersuchungen, dass sich die Anzahl der Kleinstkinder mit Karieserfahrung nicht signifikant verbessert hat. Hier müssen sich also alle gesundheitspolitischen Akteure weiterhin anstrengen, damit gerade den Kleinsten ein besserer Start in ein gesundes Leben gewährleistet werden kann.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export