Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Team-Journal
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Team Journal 47 (2017), Nr. 5     22. Mai 2017
Quintessenz Team Journal 47 (2017), Nr. 5  (22.05.2017)

Seite 269-271


Wiederherstellungsmaßnahmen im Festzuschusssystem - Alles klar?! Teil 2
Czerny, Carsten
Im letzten Teil haben wir uns mit den Basics der Abrechnung von Wiederherstellungsmaßnahmen beschäftigt und die Grundlagen dargelegt.
Die grundsätzlichen Kriterien, die an eine Wiederherstellung angelegt werden sollten, als Kurzfassung zur Wiederholung: Notwendigkeit der Wiederherstellungsmaßnahme, fachliche Anerkennung, Anforderungsprofil der Maßnahme in Hinsicht auf Stabilität und Materialauswahl, Richtlinienkonformität, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit der Maßnahme als solche. Letzten Endes muss die Frage beantwortet werden, ob die Reparatur die Funktion wieder herstellen kann - mit einem vernünftigen fachlichen bzw. finanziellen Aufwand und für eine gewisse Zeit.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export